Robin Hayward

Tuba player, composer, researcher

Flag

Ventil

Aufnahmen

CD Tonaliens, Doppel-LP. Das erste Album des in Berlin ansässigen Ensembles Tonaliens, im November 2017 auf Edition Telemark veröffentlicht. Amelia Cuni - Stimme; Werner Durand - selbstgebaute Blasinstrumente; Robin Hayward - mikrotonale Tuba, Tuning Vine; Hilary Jeffery - Posaune; Ralf Meinz - live sound, Elektronik.
Preis: 25 euros plus Versandkosten.
CD Head Crash. Zweite Tonband-Veröffentlichung des Duos Subroutine (Robin Hayward - mikrotonale Tuba, Morten J. Olsen - rotierende Basstrommel), Phinery, 2017. Obwohl sie rein akustische Mittel einsetzen, schaffen es Subroutine eine ätherische unterirdische Klangwelt zu kreieren, die oft an Live-Elektronik erinnert.
Preis: 6 euros plus Versandkosten.
CD Bite of the Orange, CD / LP. Das dritte Album des Tubatrios Microtub, das im Februar 2017 von Sofa veröffentlicht wurde. Robin Hayward - microtonale F-Tuba und Komposition, Peder Simonsen - mikrotonale C tuba, Martin Taxt - mikrotonale C tuba.
Preis: CD – 12 euros plus Versandkosten
LP – 15 euros plus Versandkosten.
CD oder LP auswählen:
CD George Lewis and Splitter Orchester, CD, von Mikroton im Dezember 2016 veröffentlicht.
Price: 12 euros plus p&p.
CD Rubble Master, Kassette, im April 2016 auf Cassauna veröffentlicht. Zwei kontrastreiche Stücke für die vielfältigen Möglichkeiten der mikrotonalen Tuba. Rubble Master untersucht Geräuschproduktion. Lippen und Zunge sind Geräuschgeneratoren, die durch Halbventiltechniken gefiltert werden. Underground Music spielt sich in einer verlassenen U-Bahn-Station ab und belebt die Phantome alter Zeiten. Dabei hilft Live-Elektronik, das Vorbeilaufen zweier gegenläufiger Stimmungen zu simulieren, die doch verwandt sind.
Preis: 10 euros plus p&p.
CD Stop Time, CD, im April 2016 auf Important Records veröffentlicht. Wannes Gonnissen - live-electronics, Robin Hayward - microtonal tuba and composition, Pieter Matthynssens - cello, Bertel Schollaert - baritone saxophone. '...the music is exquisite, rippling with dazzling harmonic effects that give its droning tones a seductive richness.' — Peter Margasak, Chicago Reader.
Preis: 12 euros plus p&p.
CD Borromean Rings, Picture Disc LP . Die erste Platte des Duos Reidemeister Move (Robin Hayward - mikrotonale Tuba, Christopher Williams - Kontrbass), auf Corvo im April 2016 veröffentlicht. Robin Haywards Kreispartitur Borromean Rings wurde im Jahr 2011 geschrieben.
Preis: 18 euros plus Versandkosten.
CD Dual Processing. Tonband-Veröffentlichung des Duos Subroutine (Robin Hayward - mikrotonale Tuba, Morten J. Olsen - rotierende Basstrommel), Record Label Record Label, 2014. Obwohl sie rein akustische Mittel einsetzen, schaffen es Subroutine eine ätherische unterirdische Klangwelt zu kreieren, die oft an Live-Elektronik erinnert.
Preis: 6 euros plus Versandkosten.
CD Star System, CD/LP. Das zweite Album des Tubatrios Microtub, veröffentlich von Sofa in 2014. „Das eigenwillige ‚Star System’ des Tibatrios microtub klingt wie das Zuschlagen der Tore zur Unterwelt.“ – Kieron Tyler, The Arts Desk, November 2014, eigeine Übersetzung.
Preis: 15 euros plus Versandkosten.
CD Split-CD veröffentlicht in 2014 von Another Timbre, mit Roananax 1999 – einer Archivaufnahme des Quartetts Axel Dörner, Robin Hayward, Annette Krebs und Andrea Neumann – und Obliq 2014, eine aktuell aktive Gruppe, die in Berlin ansässig ist.
Preis: 12 euros plus Versandkosten.
CD Nouveau Saxhorn Nouveau Basse. Dritte Solo-CD, veröffentlicht in 2014 von Pogus. Zu hören sind zwei Stücke für mikrotonale Tuba und Live-Elektronik (Plateau Square and Nouveau Saxhorn Nouveau Basse) sowie ein Duo mit Konzert-Gitarre (Travel Stain). Gitarre – Seth Josel.
Preis: 12 euros plus Versandkosten.
CD Chora(s)san Time–Court Mirage – Live At The Grimm Museum Volume One (CD - Important Records / Sonic Acts, 2012). Catherine Christer Hennix – Stimme, Live-Elektronik, Amelia Cuni – Stimme, Robin Hayward – mikrotonale Tuba, Hilary Jeffery – Posaune.
Preis: 12 euros plus Versandkosten.
CD microtub ist die erste CD des gleichnamigen mikrotonale Tuba-Trios, veröffentlicht mit/durch das norwegische Plattenlabel Sofa in 2011. Robin Hayward – mikrotonale Tuba, Kristoffer Lo – C-Tuba, Martin Taxt – C-Tuba.
Preis: 12 euros plus Versandkosten.
CD Die CD Tables and Stairs ist das Dokument eines Treffens von drei Musikern in Athen im Sommer 2010. Veröffentlicht von organised music from thessaloniki in 2011. Ferran Fages – Sinuswellen, Robin Hayward – mikrotonale Tuba, Nikos Veliotis – Cello.
Preis: 12 euros plus Versandkosten.
CD Alvin Lucier: Almost New York. Almost New York. Doppel-CD veröffentlicht von Pogus mit Kammermusik- und Solo-Stücken für verschiedene Instrumente, inklusive Coda Variations für Tuba solo.
Informationen zu Preis und Bestellung: Pogus Productions
CD Berlin–Buenos Aires Quintet. Veröffentlicht von L'innomable in 2010, diese CD dokumentiert ein Konzert im Goethe Institut Bueonos Aires in 2004. Lucio Capece – Sopransaxophon, Bassklarinette; Robin Hayward – Tuba; Sergio Merce – Tenorsaxophon, EleKtronik; Andrea Neumann – Innenklavier; Gabriel Paiuk – Klavier.
Preis: 12 euros plus Versandkosten.
CD Nella Basilica. CD veröffentlicht von Another Timbre in 2010. Die Aufnahmen entstanden während eines Treffens von Roberto Fabbriciani – Bass-, Kontrabass- und Hyperbass-Flöte – und Robin Hayward – mikrotonale Tuba –, das im Sommer 2009 in der Basilica di San Domenico in Arezzo stattfand.
Preis: 12 euros plus Versandkosten.
CD States of Rushing. Zweite Solo-CD/-LP, veröffentlicht von Choose in 2009. Der Höhepunkt des auf der englischen Tuba explorativen Gebrauchs von Noise, der in den späten 1990ern startete. Alle Tracks außer einem basieren ausschließlich auf der Geräusch-Ventil-Technik.
Preis: CD – 12 euros plus Versandkosten
LP – 15 euros plus Versandkosten.
CD oder LP auswählen:
CD Phosphor II. CD veröffentlicht von Potlatch in 2009. Burkhard Beins – Schlagzeug, Objekte; Axel Dörner – Trompete, Elektronik; Robin Hayward – Tuba; Annette Krebs – Gitarre, Objekte; Andrea Neumann – Innenklavier, Mischpult; Michael Renkel – präparierte akustische Gitarre; Ignaz Schick – Plattenspieler, Objekte.
Preis: 12 euros plus Versandkosten.
CD Valved Strings Calculator. CD veröffentlicht von Hibari in 2009, Live-Aufnahme von 2007 in Japan. Rhodri Davies – Harfe, Robin Hayward – Tuba, Taku Unamij – Laptop computer.
Preis: 12 euros plus Versandkosten.
CD Valve Division. Erste Solo-CD, veröffentlicht von Fringes in 2006. Beinhaltet zwei Noise-basierte Kompositionen sowie eine Komposition basierend auf mikrotonaler Ventil-Stimmung (ein Vorläufer der völlig mikrotonalen Tuba, die in 2009 entwickelt wurde).
Preis: 12 euros plus Versandkosten.
CD Amber. CD veröffentlicht von Creative Sources in 2005. Quartet bestehend aus Lucio Capece – Bassklarinette, Sopransaxophon; Rhodri Davies – Harfe; Julia Eckhardt, Bratsche.
Preis: 12 euros plus Versandkosten.
CD Axel Dörner/Robin Hayward. CD veröffentlicht von Absinth in 2005, aufgenommen in Berlin in 2001. Axel Doerner – Trompete, Robin Hayward – Tuba.
Vergriffen.
CD Phosphor I. CD veröffentlicht von Potlatch in 2001. CD veröffentlicht von Potlatch in 2009. Burkhard Beins – Schlagzeug, Objekte; Axel Dörner – Trompete, Elektronik; Robin Hayward – Tuba; Annette Krebs – Gitarre, Objekte; Andrea Neumann – Innenklavier, Mischpult; Michael Renkel – präparierte akustische Gitarre; Ignaz Schick – Plattenspieler, Objekte.
Preis: 12 euros plus Versandkosten.
CD Portrait in Shellac. Erste Solo-CD von Aleksander Kolkowski, mit Strohgeige. Die CD beinhaltet außerdem Robin Hayward's Crank Start für Strohgeige solo. Veröffentlicht von ASC in 2000.
Vergriffen.